Die Erlebnisautovermietung

Wolga M21

Baujahr: 1967
Bauzeit: 1956- 1970
Hubraum: cm²
Leistung: 75 PS (55KW)
Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h
Leergewicht: 1380kg
Sitzplätze: 5
Motor: 4 Zylinder Reihenmotor

 

Der mit dem Hirsch auf der Haube.
Nicht Kurt, aber ohne Helm und Gurt. Das fahrende Doppelsofa bringt Sie an die schönsten Orte.
Steigen Sie ein und lassen sich in die Fahrtechnik des Chauffeurfahrzeugs einweisen.

Die passende Unterkunft gibt es natürlich auch bei uns, Stadtflitzerbude!


Geschichte

1955 wurde der Wolga erstmals präsentiert und war der Erste mit dem Markennamen Wolga.
Bevor die einheitliche Serienanfertigung 1957 begann, gab es vorher einige Vorserien mit unterschiedlichen Anfertigungen.
Ursprünglich diente er als Mittelklasse Wagen, wurde dann jedoch schnell als Oberer Mittelklassewagen eingeteilt.
Er diente unter anderem als Taxi, Behördenfahrzeug und Funktionäre ließen sich chauffieren. Im allgemeinen ein Fahrzeug, womit man sich fahren ließ. Das merkt man auch noch heute, da man um einiges länger braucht als zum Beispiel beim Trabi, um die Fahrweise zu erlernen.

 

Technische Daten

Der Wolga besitzt nur 3 Gänge, Der 1. Gang ist unsynchronisiert.
Gebaut von 1965- 1970 in 3 Serien.
Die vordere Sitzbank war durchgehend und sowohl in der Höhe als auch in Längsrichtung verstellbar, die Rückenlehne konnte lediglich komplett umgeklappt werden.
Auch wie bei unserem Trabant 500, besitzt der Wolga vorn und hinten keine Gurte.
Das Triebwerk verträgt neben allen Arten von miesem Motoröl selbst Hydraulik- oder Maschinenöl.

Bodenfreiheit: 20cm
Verbrauch: 12-15 Liter/100km
Fahrzeuglänge: 4830 mm
Breite: 1800 mm
Höhe: 1620mm
Radstand: 2700mm
Tankinhalt: 60Liter