Die Erlebnisautovermietung

Trabant 601 grün

Trabi mieten: Der Trabant 601

Baujahr: 1989
Bauzeit: 1957-1991
Hubraum: 594 cm²
Leistung: 26 PS
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Leergewicht: 615 kg
Sitzplätze: 2+2
Motor: 2-Zylinder-Zweitakt

Trabant, kannste de fahren!
Mieten Sie das Kultobjekt der DDR und erleben Sie das Gefühl des Lenkradschalters hautnah.
Die passende Unterkunft gibt es natürlich auch bei uns, Stadtflitzerbude!


Geschichte

Anfang der 1970er Jahre betrug die durchschnittliche Wartezeit 17 Jahre! Kaufte man einen Neuwagen, musste man diesen bar bezahlen. Ein Kauf auf Raten war nicht vorgesehen. So musste man also auch noch lange sparen, um sich überhaupt ein Auto kaufen zu können.

Es gab einen Benzinhahn im Fußraum. Manche Trabant-Modelle besaßen keine Tank- bzw. Reserveanzeige. Machte der Motor Aussetzer, wusste der Fahrer: Es ist Zeit, den Benzinhahn auf „Reserve“ zu drehen. Dann wurden noch einmal etwa 5 Liter Benzin verfügbar.

Ungewöhnlich am Trabi war auch, dass die Lüftung allein über den Fahrtwind erfolgte. Darum war auch kein Kühlergrill notwendig (er war reine Zierde). Im Winter konnte es im Auto darum recht frisch werden!

Weil Blech teuer und schwer zu beschaffen war, beschloss man, dass die Außenhaut der Karosserie aus Kunststoff bestehen solle. Er wurde über ein Gerüst aus Stahl gezogen. Der Kunststoff namens Duroplast war stabil, wetterfest und leicht verfügbar. Allerdings gab es auch Nachteile. So dauerte die Herstellung wesentlich länger und die Karosserie war an den Blechkanten anfällig für Rost.

Technische Daten

1. Juni 1964: Serienfertigung des Trabant 601 (P 601). Von diesem Modell wurden 2 818 547 Autos gebaut. Anfänglich mit 23 PS gab es ihn ab 1968 mit 26 PS.
Ursprünglich sollte der Wagen nur drei Jahre lang gebaut werden – es wurden 26.

Von 1957 bis 1991 rollten im sächsischen Zwickau insgesamt 3 096 099 Autos der Marke Trabant vom Band.
30. April 1991: Der letzte Trabant mit der Seriennummer 3096099 läuft um 14:51 Uhr in Zwickau vom Band.

Motor: 2- Zylinder Zweitakt luftgekühlt, Viergang-Getriebe mit Freilauf im 4. Gang und Frontantrieb.

Karosserie: Duroplast Karosserie mit Stahlblechgerippe, Verwendung von Kunststoff für die Karosserie

Federung: Schraubenfeder  hinten

Kraftstoffverbrauch 5,5 Liter/100 km

Entwicklungszeit: 18 Monate

Preis: 7.000 Mark ab Werk

Jahresproduktion 12.000 Stück